WOOD FELLAS verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

JavaScript scheint in deinem Browser deaktiviert zu sein. Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.

Bitte akzeptiere in deinem Browser die Annahme von Cookies – um fortfahren zu können.

Filtern nach
Sortierung
Thalkirchen III
rimless/
Thalkirchen II
rimless/
Thalkirchen I
rimless/

Rahmenlose Holzbrillen

Eine rahmenlose Holzbrille gibt es bei WOOD FELLAS, wo das schönste natürliche Material zu exklusiven Designermodellen verarbeitet wird. Handarbeit ist Trumpf: Jede Brille ist ein Unikat und besteht aus feinstem Echtholz, darunter Zebrano-, Eben- und Walnussholz.
 

Die nachhaltige rahmenlose Brille aus Holz

Zur ökologischen Produktion der Holzbrillen passt Nachhaltigkeit. Daher bezieht WOOD FELLAS das hölzerne Werkmaterial von Möbelproduzenten, die kleinere Holzteile nicht verarbeiten können. Aus diesen entstehen dann rahmenlose Holzbrillen. Das spart Holz und ist damit ein zusätzlicher Beitrag zum Umweltschutz. Die schicken Damen- und Herrenbrillen folgen einem innovativen Designtrend. Schon länger achten umweltbewusste Verbraucher auf Nachhaltigkeit, sie wollen dabei aber nicht auf eine anspruchsvolle Gestaltung verzichten. Zu diesem Anspruch passen Holzbrillen ausgezeichnet. Das Naturmaterial lässt sich bestens gestalten und ist daher eine erstklassige Basis für das moderne Brillendesign der Wood Fellas Brillen. Der Trend zu Holzbrillen, ab 2005 in den USA aufgegriffen, gelangte alsbald nach Europa, wo große Designmarken und kleinere Manufakturen inzwischen Brillen aus dem anti-allergenen Material in der natürlichen Optik anbieten. Ein wichtiger Vorteil ist augenscheinlich: Die rahmenlose Brille aus Holz ist angenehm leicht.
 

Von Theresien über Bogenhausen bis Nymphenburg: vielfältige rahmenlose Holzbrille

Sie heißen Theresien, Luisen und Amilien, Giesing, Perlach oder Trudering, Bogenhausen, Sendling und Nymphenburg. Es gibt noch mehr Modelle bei WOOD FELLAS, welche mit ihrer Individualität bestechen. Selbstbewusst und vornehm feminin präsentiert sich die Holzbrille Theresien, der Begriff “Klasse” erhält hiermit eine neue Interpretation. Design-Varianten des sehr eigenständigen Modells sind Black Oak, Walnut oder Limba, die Brillen sind jeweils mit Acetat-Bügeltips versehen. Bogenhausen erinnert mit ihrem Charme und Swing an Boogie-Woogie, die höchst stylishe Brille besteht aus Black Oak - einer nordamerikanischen Schwarzeiche - und ist damit ungemein strapazierfähig. Dennoch besticht das Bogenhausen-Modell durch Grazie und Leichtigkeit. Nymphenburg ist eine Referenz an das gleichnamige, sehr schöne Münchner Schloss mit seinem herrlichen Park, wo sich unsere Designer auch die eine oder andere Inspiration holen. So facettenreich wie das barocke Königsschloss ist auch die Brille aus Chalk Oak, einem puren Edelholz. Kein Zweifel: Die WOOD FELLAS Holzbrillen bedienen mit ihrer Modellvielfalt jede stilistische Präferenz von klassisch bis ausgefallen und auffällig. Die modischen Formen eignen sich daher auch für jeden Kleidungsstil, sie können zu dezenter Mode kontrastieren oder das i-Tüpfelchen zum Retro-Look abgeben.

 

WOOD FELLAS Holzbrillen: Chic mit Gleitsicht

Stylish, lässig und cool sind die WOOD FELLAS Holzbrillen unbestritten, doch sie sind auch funktional. So lassen sich Modelle wie Bogenhausen, Stiglmaier, Maximilian, Prinzregenten und Sendling mit individuellen Gläsern bestücken, wobei der Optiker der Wahl natürlich auch Gleitsichtgläser einsetzt. Design trifft Funktion: So lässt sich wohl das WOOD FELLAS Konzept am besten beschreiben. Die Damen-, Herren- und Unisexbrillen, Gleitsicht- und Lesebrillen sowie Holy Wood Brillen werden durch eine individuelle Dioptrien-Stärke zum alltäglichen Begleiter mit Yeah-Faktor. Dazu passt auch die robuste Leichtigkeit der eingesetzten Edelhölzer. Dass diese funktional richtig zur Geltung kommt, hat wiederum etwas mit der Handarbeit bei WOOD FELLAS zu tun. Jedes Holz wird genauestens geprüft, die Hölzer lagern vor der Verarbeitung fachgerecht, bei der Herstellung richtet sich WOOD FELLAS nach höchsten Qualitätsansprüchen. Es gibt zudem auch Modelle aus Horn und Stein. Sie sind durchweg mit erstklassigen Gläsern (Carl ZEISS Vision) ausgestattet, welche durch Augenoptiker-Partner oder den eigenen Verglasungsspezialisten OKM eingesetzt werden. Darüber hinaus kann sich jeder Besteller einen Optiker seiner Wahl für die Verglasung aussuchen. So etwas heißt Rundum-Sorglos-Service. Doch auch die OKM Präzisionsoptik dürfte viel Anklang finden. Fertige Brillen von WOOD FELLAS verfügen über organische Gläser mit hochqualitativen Oberflächenveredelungen und einem 1.6 und 1.67 Brechungsindex, über eine optimale Basiskurve und stets über den richtigen Durchmesser. WF HD VIEW sind Einstärkengläser mit asphärisch-atorischen Innenflächen und besten optischen Eigenschaften, z.B. unter anderem einem größeren Blickfeld. Wie erwähnt sind auch Gleitsichtgläser verfügbar, die alle Sehbereiche korrigieren.
 

Rahmenlose Brille aus Holz: Style mit großen Namen

Woher kommen die Namen der WOOD FELLAS Holzbrillen eigentlich? Nun, sie sollten zum außergewöhnlichen Style der Brillen passen, doch sie verraten auch deren Münchner Herkunft. Es handelt sich um die Namen der schönsten Plätze und Stadtteile in der bayerischen Landeshauptstadt, die teilweise - wie Nymphenburg - weltweit bekannt sind, teilweise aber auch für Nicht-Münchner exotisch klingen, und genau das ist gewollt. Wer will schon Langeweile bei einem lässigen Accessoire wie der Holy Wood Brille? Und so hat sich WOOD FALLS entschlossen, eine Kollektion nach der anderen nach den prominenten Orten der eigenen Heimatstadt zu benennen. Wer eine Stiglmaier Holzbrille kauft und anschließend am gleichnamigen Münchner Platz flaniert, wird sicher entzückt sein. Die Namensgebung macht viel Sinn, denn Münchner Orte sind so einzigartig wie die WOOD FELLAS Brillen, die - jede für sich - als individuelles Unikat gefertigt werden. Münchner Plätze sind auch chic, stylish und lässig - ebenso wie die nach ihnen benannten Brillen.
 

Die edlen Hölzer der WOOD FELLAS Brillen

Exklusive Materialien, die ideal auf das Brillendesign abgestimmt sind, machen aus den Brillen Accessoires für besondere Gelegenheiten. Hier ein Überblick zum verwendeten Holz:

  • Ebenholz: Das kostbare Holz stammt von Diospyros-Bäumen aus der Region von Makassar. Für diverse Anwendungen wird sehr gern das dunkle Kernholz eingesetzt, das sich ideal als Ausgangsmaterial für eine Brille eignet. WOOD FELLAS achtet darauf, dass es aus einem Gebiet stammt, in welchem nicht gefährdete Ebenhölzer wachsen.
  • Walnuss: Die Walnuss gehört zu unseren edelsten einheimischen Hölzern. Bestechend wirken ihre unterschiedlichen Holzfarben zwischen hellen, mittelbraunen, dunklen und schwarzbraunen Tönen. Dieser individuelle Charakter macht die Walnuss-Brillen so beliebt.
  • Schwarzeiche (Black Oak): Grazil und leicht, dabei sehr strapazierfähig und perfekt geeignet für die manuelle Bearbeitung ist Black Oak Holz. Genau aus diesen Gründen passt es zum Anspruch an “handmade“ Brillen von WOOD FELLAS.
  • Kalkeiche (Chalk Oak): Der Name lässt an eine bleiche Brille denken, doch das täuscht. In Wahrheit sind Chalk Oak Holzbrillen super stylish mit edler Anmutung. Die Unikate aus purem Echtholz sind in jeder Situation ein Eyecatcher.

 

Rahmenlose Holzbrille aus der Design-Hauptstadt

München ist eine Hauptstadt des Brillendesigns. Das hat zweifellos etwas mit der Geografie zu tun, schließlich gilt die bayerische Metropole unter Fashionistas als nördlichste Stadt Italiens. Hier entstehen vielerlei Sehenswürdigkeiten, die zur Entspanntheit und gleichzeitigen Professionalität der bayerischen Weltbürger passen, so auch außergewöhnliche Brillen wie die von WOOD FELLAS. Die Schickeria-Dichte ist hoch, Style ist angesagt. Wer sich auf Münchner Parkett bewegt, will sehen und selbst gesehen werden, will urbanes Flair ebenso wie die zauberhafte umgebende Landschaft mit ihren Bergen, Tälern, Seen und Flüssen genießen. In dieser Umgebung entstehen die einzigartigen WOOD FELLAS Entwürfe. Die Brillen sind für den besonderen Moment ebenso wie für den Alltag konzipiert, denn sie vereinen leichte Lässigkeit mit robuster Funktionalität. Tagein, tagaus bieten sie wahren Tragekomfort und eignen sich ebenso für den nächtlichen Streifzug durch die Bars und Party-Welten. WOOD FELLAS Specs sind die erstklassige Ausstattung für jeden Ort zu jeder Zeit. Jede und jeder kann sie tragen, Massenware sind sie aber längst nicht. WOOD FELLAS Holzbrillen bleiben Unikate, welche die Individualität ihrer Träger perfekt unterstreichen.