JavaScript scheint in deinem Browser deaktiviert zu sein. Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.

Bitte akzeptiere in deinem Browser die Annahme von Cookies – um fortfahren zu können.

Sendling
Auf meine Merkliste
Sendling
.
wood-acetate
Sendling (wood-acetate) (black)Sendling (wood-acetate) (havana)
Sendling (wood-acetate) (black)Sendling (wood-acetate) (havana)
Bogenhausen
Auf meine Merkliste
Bogenhausen
.
wood-acetate
Bogenhausen (wood-acetate) (black)Bogenhausen (wood-acetate) (havana)
Bogenhausen (wood-acetate) (black)Bogenhausen (wood-acetate) (havana)
Solln
Auf meine Merkliste
Solln
.
wood-acetate
Solln (wood-acetate) (havana)Solln (wood-acetate) (black)
Solln (wood-acetate) (havana)Solln (wood-acetate) (black)
Maximilian
Auf meine Merkliste
Maximilian
.
wood-acetate
Maximilian (wood-acetate) (black)Maximilian (wood-acetate) (havana)
Maximilian (wood-acetate) (black)Maximilian (wood-acetate) (havana)
Sendling
Auf meine Merkliste
Sendling
.
wood-bioceta
Sendling (wood-bioceta) (black)Sendling (wood-bioceta) (havana)
Sendling (wood-bioceta) (black)Sendling (wood-bioceta) (havana)
Bogenhausen
Auf meine Merkliste
Bogenhausen
.
wood-bioceta
Bogenhausen (wood-bioceta) (black)Bogenhausen (wood-bioceta) (havana)
Bogenhausen (wood-bioceta) (black)Bogenhausen (wood-bioceta) (havana)
Thalkirchen III
Auf meine Merkliste
Thalkirchen III
.
wood-titan
Thalkirchen II
Auf meine Merkliste
Thalkirchen II
.
wood-titan
Thalkirchen I
Auf meine Merkliste
Thalkirchen I
.
wood-titan
Theresien
Auf meine Merkliste
Theresien
.
wood
Theresien (wood) (limba)Theresien (wood) (black oak)Theresien (wood) (walnut)
Theresien (wood) (limba)Theresien (wood) (black oak)Theresien (wood) (walnut)
Luisen
Auf meine Merkliste
Luisen
.
wood
Luisen (wood) (limba)Luisen (wood) (black oak)Luisen (wood) (walnut)
Luisen (wood) (limba)Luisen (wood) (black oak)Luisen (wood) (walnut)
Amalien
Auf meine Merkliste
Amalien
.
wood
Amalien (wood) (limba)Amalien (wood) (black oak)Amalien (wood) (walnut)
Amalien (wood) (limba)Amalien (wood) (black oak)Amalien (wood) (walnut)
Giesing
Auf meine Merkliste
Giesing
.
wood
Giesing (wood) (limba)Giesing (wood) (black oak)Giesing (wood) (walnut)
Giesing (wood) (limba)Giesing (wood) (black oak)Giesing (wood) (walnut)
Perlach
Auf meine Merkliste
Perlach
.
wood
Perlach (wood) (limba)Perlach (wood) (walnut)Perlach (wood) (black oak)
Perlach (wood) (limba)Perlach (wood) (walnut)Perlach (wood) (black oak)
Trudering
Auf meine Merkliste
Trudering
.
wood
Trudering (wood) (walnut)Trudering (wood) (limba)Trudering (wood) (black oak)
Trudering (wood) (walnut)Trudering (wood) (limba)Trudering (wood) (black oak)
Bogenhausen
Auf meine Merkliste
Bogenhausen
.
horn
Bogenhausen (horn) (black fog)Bogenhausen (horn) (midgnight)
Bogenhausen (horn) (black fog)Bogenhausen (horn) (midgnight)
Sendling
Auf meine Merkliste
Sendling
.
horn
Sendling (horn) (black fog)Sendling (horn) (midnight)
Sendling (horn) (black fog)Sendling (horn) (midnight)
Bogenhausen
Auf meine Merkliste
Bogenhausen
.
stone
Sendling
Auf meine Merkliste
Sendling
.
stone
Bogenhausen
Auf meine Merkliste
Bogenhausen
.
wood
Bogenhausen (wood) (limba)Bogenhausen (wood) (chalk oak)Bogenhausen (wood) (black oak)Bogenhausen (wood) (walnut)Bogenhausen (wood) (palisander)
Bogenhausen (wood) (limba)Bogenhausen (wood) (chalk oak)Bogenhausen (wood) (black oak)Bogenhausen (wood) (walnut)Bogenhausen (wood) (palisander)
Sendling
Auf meine Merkliste
Sendling
.
wood
Sendling (wood) (limba)Sendling (wood) (chalk oak)Sendling (wood) (walnut)Sendling (wood) (palisander)Sendling (wood) (black oak)
Sendling (wood) (limba)Sendling (wood) (chalk oak)Sendling (wood) (walnut)Sendling (wood) (palisander)Sendling (wood) (black oak)
Nymphenburg
Auf meine Merkliste
Nymphenburg
.
wood
Nymphenburg (wood) (chalk oak)Nymphenburg (wood) (black oak)Nymphenburg (wood) (walnut)
Nymphenburg (wood) (chalk oak)Nymphenburg (wood) (black oak)Nymphenburg (wood) (walnut)
Stiglmaier
Auf meine Merkliste
Stiglmaier
.
stone
Stiglmaier (stone) (taupe)Stiglmaier (stone) (grey)Stiglmaier (stone) (black)
Stiglmaier (stone) (taupe)Stiglmaier (stone) (grey)Stiglmaier (stone) (black)
Maximilian II
Auf meine Merkliste
Maximilian II
.
stone
Maximilian II (stone) (taupe)Maximilian II (stone) (grey)Maximilian II (stone) (black)
Maximilian II (stone) (taupe)Maximilian II (stone) (grey)Maximilian II (stone) (black)
Maximilian
Auf meine Merkliste
Maximilian
.
stone
Maximilian (stone) (taupe)Maximilian (stone) (black)
Maximilian (stone) (taupe)Maximilian (stone) (black)
Prinzregenten
Auf meine Merkliste
Prinzregenten
.
stone
Prinzregenten (stone) (taupe)Prinzregenten (stone) (grey)Prinzregenten (stone) (black)
Prinzregenten (stone) (taupe)Prinzregenten (stone) (grey)Prinzregenten (stone) (black)
Stiglmaier
Auf meine Merkliste
Stiglmaier
.
horn
Stiglmaier (horn) (midnight)Stiglmaier (horn) (dark brown)Stiglmaier (horn) (espresso)
Stiglmaier (horn) (midnight)Stiglmaier (horn) (dark brown)Stiglmaier (horn) (espresso)
Maximilian
Auf meine Merkliste
Maximilian
.
horn
Maximilian (horn) (black fog)Maximilian (horn) (midnight)Maximilian (horn) (dark brown)Maximilian (horn) (espresso)
Maximilian (horn) (black fog)Maximilian (horn) (midnight)Maximilian (horn) (dark brown)Maximilian (horn) (espresso)
Prinzregenten
Auf meine Merkliste
Prinzregenten
.
horn
Prinzregenten (horn) (midnight)Prinzregenten (horn) (dark brown)Prinzregenten (horn) (espresso)
Prinzregenten (horn) (midnight)Prinzregenten (horn) (dark brown)Prinzregenten (horn) (espresso)
Stiglmaier
Auf meine Merkliste
Stiglmaier
.
wood
Stiglmaier (wood) (walnut)Stiglmaier (wood) (black oak)Stiglmaier (wood) (ebony)
Stiglmaier (wood) (walnut)Stiglmaier (wood) (black oak)Stiglmaier (wood) (ebony)
Maximilian
Auf meine Merkliste
Maximilian
.
wood
Maximilian (wood) (limba)Maximilian (wood) (palisander)Maximilian (wood) (walnut)Maximilian (wood) (black oak)Maximilian (wood) (ebony)
Maximilian (wood) (limba)Maximilian (wood) (palisander)Maximilian (wood) (walnut)Maximilian (wood) (black oak)Maximilian (wood) (ebony)
Prinzregenten
Auf meine Merkliste
Prinzregenten
.
wood
Prinzregenten (wood) (walnut)Prinzregenten (wood) (black oak)Prinzregenten (wood) (ebony)
Prinzregenten (wood) (walnut)Prinzregenten (wood) (black oak)Prinzregenten (wood) (ebony)

Kommen, sehen, glücklich sein: Mit Brillen von WOOD FELLAS.

EYE, EYE, KÄPT’N ... so weit das Auge reicht, gibt es hier bei uns – in WOOD FELLAS Country – Brillen.

Brillen aus Holz, Brillen aus Stein, Brillen aus Horn. Brillen, die man als Lesebrille verwenden kann, oder auch als Gleichtsichtbrille. Brillen, die man direkt bei uns im Shop anschauen (Schnellansicht) und online bestellen kann, beim „Netzoptiker“ ordert oder sich beim Optiker mit individuellen Gläsern (Sonnenbrillengläser) anfertigen lassen kann. Brillen, mit denen man den Alltag zu einem Feiertag macht. Brillen, die aus den natürlich schönsten Materialien entstehen und die – mit Liebe zum Detail – handgemacht sind.

brillen

Was die Holzbrillen, Steinbrillen und Hornbrillen von WOOD FELLAS so einzigartig macht?

The unicum of the universe: Die Brille von WOOD FELLAS.

Jede unserer Brillen ist ein Unikat. Denn: Jede WOOD FELLAS Brille ist aus natürlichem Material handgefertigt. Da die Optik jedes Werkstückes einzig ist, ist auch jede fertige Brille einmalig und unterstreicht so die Individualität ihres Trägers. Individuell ist natürlich auch unsere WOOD FELLAS Historie, denn wir haben uns der HANDMADE EYEWEAR verschrieben.

brillen

Zuhause ist dort, wo das Herz ist...

HOME IS WHERE THE HEART IS. Und unsere Herzen schlagen nun mal für München. Denn genau hier trägt uns die Leichtigkeit davon wie der Eisbach die Bretter der Surfer. Hier findet sogar die Schickeria Nachhaltigkeit schick. Und genau an diesem Ort gibt es nicht nur Holz vor der Hütte – sondern auch auf der Nase. Und zwar in Form von Sonnenbrillen und optischen Brillen aus Holz, aus Stein und aus Horn.

WOOD FELLAS – hier wird NACHHALTIGKEIT und UMWELTSCHUTZ groß geschrieben.

Wer braucht schon Hollywood, wenn man auch Holy Wood haben kann? Eben ... keiner! Deshalb haben wir uns der Vereinigung von natürlicher Schönheit und urbanem Lebensgefühl verschrieben und entwerfen Brillen aus echtem Edelholz, feinstem Büffelhorn und Schiefer. Übrigens: Bei WOOD FELLAS wird NACHHALTIGKEIT wirklich groß geschrieben – verwenden wir doch nur aus nachhaltigem Anbau stammendes Holz von Möbelproduzenten, für die das von uns benötigte Edelholz zu klein zur Weiterverarbeitung ist. Das Büffelhorn für unsere WOOD FELLAS Brillen wird nur alle zwei Jahre „lebend geerntet“ (was so schmerzfrei wie das Scheren beim Schaf ist) und der Schiefer für unsere Steinbrillen kommt auf direktem Wege zu uns...

Apropos „zu uns“ – so viel gibt es noch über uns, die WOOD FELLAS aus München, zu erzählen. Bevor wir euch aber noch im Detail mit unserer Handwerkskunst und unserer Philosophie vertraut machen, wollen wir euch gerne auf eine kleine Reise in die Historie der Brille „entführen“.

So normal wie für uns ein reichhaltiges Angebot an Brillen – von der Gleitsichtbrille über die Sportbrille, die Golfbrille, die Laufbrille, die Damenbrille, die Herrenbrille, die Kinderbrille, die Skibrille oder auch die polarized Sonnenbrille ist, so außergewöhnlich war die „Schärfung“ des Blickes früher. Viele Jahrhunderte hat die Menschheit – nach endlosen Zeiten des unscharfen Sehens – gebraucht, um Fehlsichtigen den scharfen, kristallklaren Blick zu ermöglichen.

Wissenswert und sehenswert: Die Historie der Brille...

Ein Blick zurück zeigt uns, wie alles begann: Der griechische Physiker Archimedes entwickelte im dritten Jahrhundert vor Christus den Brennspiegel. Mit Hilfe seiner Erfindung gelang es ihm, das Sonnenlicht umzulenken und Schiffe (feindliche, natürlich) in Brand zu setzen.

Erst später wurde die Vergrößerungswirkung auch zum Vorteil und zum Wohle der Menschheit eingesetzt, zum Beispiel als grundlegende Technologie von Sehhilfen. Bis es allerdings soweit kommen konnte, mussten noch ein paar Jahre (um nicht zu sagen: Jahrhunderte) ins Land ziehen.

Vom „Schatz der Optik“ des Ibn al-Haitham bis zu den Monokel-Trendsettern des 18. Jahrhunderts

In seinem „Schatz der Optik“ berichtet der Araber Ibn al-Haitham (965 bis 1039 n.Chr.) über die Lehre der Reflexion und des Sehens. Das Ziel des Mathematikers war es, das Auge gezielt durch eine geschliffene, optische Linse zu unterstützen.

Diese Unterstützung brachte der Niederländer Snellius (ein Astronom) dann durch das Lichtbrechungsgesetz in seiner visionären Publikation endlich weiter voran – einer der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zur echten Brille. Von den Ideen Ibn al-Haitams Ideen inspirieren, indem sie den ersten Lesestein herstellten. Wenn ihr euch jetzt fragt, was ein „Lesestein“ ist, so ist die Antwort so schlicht wie ergreifend: Der Lesestein bestand vor allem aus Quarz oder Bergkristall. Die Linse wurde aus dem Halbedelstein „Beryll“ geschliffen. Angelehnt an den Namen des Edelsteins entstand übrigens auch der Name „Brille“, der für zwei gefasste Linsen, also zwei „Brille“ stand.

So war es zum ersten Mal möglich, den Blick zu schärfen und altersweitsichtigen Augen das Lesen von Schriften zu ermöglichen. Ab ca. 1290 hielt man sich dann feiner geschliffene Linsen mit Hilfe eines Stiels vor die Augen. Später wurden dann zwei einzelne Gläser an einen Rahmen aus Holz, Horn oder Eisen genietet. Übrigens war die Verbesserung der Sehschärfe damals eine sehr kostspielige Angelegenheit, die sich nur Reiche und gutbetuchte Gelehrte leisten konnten. Vielleicht wird deshalb auch heute noch das Tragen einer Brille oft mit guter Schulbildung in Verbindung gebracht?!

Im vierzehnten Jahrhundert entstand dann eine ganz neue Konstruktion mit Rahmen aus Holz, Leder oder Horn: Die Gläser wurden nun durch einen Bügel (der auf der Nase saß) miteinander verbunden. So konnte man mehr Stabilität und mehr „Design-Variationen“ erreichen. Und weil man durch dieses „Konstrukt“ die Brille nun einfach auf die Nase setzen konnte, hatte man die Hände frei – wie praktisch! Ein weiterer, extrem wichtiger Entwicklungsschritt ließ sich im fünfzehnten Jahrhundert erzielen: Durch die Möglichkeit Streuungslinsen herzustellen, ließ sich von nun an nicht nur Weitsichtigkeit, sondern auch Kurzsichtigkeit korrigieren.

„Le dernier cri“ war übrigens im achtzehnten Jahrhundert das Monokel. Diese „Einglasbrille“ klemmte man zwischen Wange und Augenoberlid ein. So konnte man sich – denn die normale Brille war inzwischen bezahlbar und damit in der Mittelschicht angekommen – gekonnt von der Masse abheben. Ein perfektes Selbstinszenierungs-Instrument für alle Egozentriker vergangener Tage...

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Die erste „Schläfenbrille“ ist erfunden.

Klingt unglaublich – ist aber wahr ... denn die Brille, wie wir sie heute kennen (auf der Nase sitzend und Bügeln an den Ohren „befestigt“ gibt es seit gerade mal 220 Jahren. Der Optiker Dudley Adams (ein Engländer) erfand damals die „Schläfenbrille“, die sich durch seitlich angebrachte „Stangen“, welche auf den Ohren auflagen, auszeichnete.

Natürlich höher, schneller, leichter: Hightech-Brillen aus natürlich schönem Material...

Heute ist die Entwicklung der Brille noch lange nicht zu Ende: Immer neue Gläser, Bügel, Nasenauflagen, Rahmen-Materialien und Scharniere werden entwickelt. Durch visionäre Hightech-Werkstoffe (aber auch durch natürliche Materialien wie die von WOOD FELLAS verwendeten Werkstoffe Holz, Stein und Horn [gerne auch mal in Verbindung mit Acetat] maximieren den Tragekomfort und optimieren das Brillengewicht. Inzwischen gibt es sogar Brillenmodelle, die unter 15 Gramm wiegen...

So wood, so good. So Horn, so weit vorn: So finden Sie die perfekte Brille im Netz und bei Ihrem Optiker...

Übrigens: Wer sich im weltweiten Netz nach außergewöhnlich schönen und außergewöhnlich natürlichen Brillen umschaut, online eine Brille kaufen möchte und nach Begriffskombinationen wie „Brille Frau“, „Brille Mann“, „Brille Dame“, „Brille Herr“, „Brille online“, „Onlineshop Brille“ oder auch „coole Brille“, „Brille aus Holz“ und/oder „Damenbrille/Herrenbrille“ eingibt, landet früher oder später auf unserer Seite www.wood-fellas.com.

Noch einfacher und noch schneller geht es aber, wenn ihr direkt online nach WOOD FELLAS (fälschlicherweise taucht manchmal auch die Namen Woodfellas oder Woodfellaz auf) sucht oder direkt über obenstehenden Link klickt. Obwohl ... ihr seid ja schon da, denn sonst könntet ihr diesen Text über Brillen, Sonnenbrillen, Holzbrillen, Specs, Glasses und Optiker aus Hamburg, Optiker aus Berlin, Optiker aus Erfurt, Optiker aus Leipzig, Optiker aus Stuttgart und Optiker aus Dreieich ja gar nicht lesen =)

Have a good wood look – WOOD FELLAS "Über Uns" für alle, die Sehens-Würdigkeiten lieben.

Alles, was es sonst noch über die Gilde der Augenoptiker, über Brill-iantes, über die Trends 2016, über die besten Holzwege, über Büffel und deren Horn (das zur Zeit ganz weit vHORN ist) über Rahmen, Fassungen, Scharniere, Brechungsindizes, Schliffe, über Damenbrillen und Herrenbrillen, über Markenbrillen und Korrektionsbrillen, die Wunschbrille, ja sogar über Sportbrillen und vergrößernde Sehhilfen, über randlose Brillen und sonstige Brillen Fachbegriffe zu sagen oder zu schreiben gibt, erfahrt ihr in unserem Über Uns, in dem wir euch so viele Informationen wie möglich über unsere WOOD FELLAS Holzbrillen, Steinbrillen, Hornbrillen, Holz-Sonnenbrillen, Accessoires (wie Rosenkränze aus Holz, Armketten oder Halsketten aus Holz) berichten. Ansonsten halten wir in eben diesem Online-Magazin noch mehr News über unsere Münchner Sehens-Würdigkeiten bereit, von denen wir uns auch für die neuste Kollektion beflügeln ließen.

Jede WOOD FELLAS Specs ist mit dem unnachahmlich-leichten, luftigen Münchner-Lebensgefühl betupft und soll so den Alltag zum Feiertag. So denn – unsere besten Wünsche für euch: Möget ihr jeden Tag feiern können, euch das Schöne gönnen können und das Besondere und Einzigartige in den kleinsten Kleinigkeiten erkennen können. Ein freudiges „Yes, we wood!“ auf das Leben und die schönen Dinge von eurem WOOD FELLAS Team.